News

13.07.2017 von Ralf Schmidt

Die 3./4. Herrenmannschaft & Friends erreicht Pokal im Zuge des Seefestes am Südefeldsee

3.Platz beim Quattro-Beach in Großkayna

Zum ersten Mal nahmen Vertreter der 3./4. Herrenmannschaft ergänzt um den weiblichen Freundeskreis am Quattrobeach- Volleyballturnier in Großkayna anläßlich des Seefestes teil. Insgesamt 8 Teams (mind. 1 Frau) kämpften im Modus Jeder gegen Jeden um die Pokale.

Das Team startete erfolgreich mit 1 Sieg ins Turnier und konnte auch in den folgenden Spielen überzeugen. Jedoch wurde es auch bedingt durch die längeren Pausen (nur 1 Spielfeld) immer schwieriger. Am Ende konnte man dann gegen die beiden schärfsten Konkurrenten die anfängliche Leistung nicht mehr erreichen und verlor die beiden Spiele knapp, so dass schlußendlich der 3. Platz mit Pokal erreicht wurde. Ein Erfolg mit Luft nach oben für nächstes Jahr.

Für RWW spielten: Sandra Franke, Judith Schlag, Florian Schäfer, Ralf Schmidt, Stefan Wiegand

28.06.2017 von Ralf Schmidt

Die 3./4. Herrenmannschaft wird ungeschlagen Stadtmeister in Pegau

1.Platz bei Stadtmeisterschaft Pegau 2017

Bereits zum 5. Mal nahm eine Auswahl der 3./4. Herrenmannschaft bei den Stadtmeisterschaften Pegau als Black & White Volleys teil. Mit dabei war auch der Neuzugang Maximilian Schramm. Trotz optimalen Sommerwetter fanden sich leider nur 6 Mannschaften auf dem Vereinsgelände des VC 68 Pegau im Stadtbad Pegau ein.

Nach dem Einspielen auf dem Beachfeld, wurden im Modus Jeder gegen Jeden die Spiele auf den Ascheplätzen mit jeweils 2 Sätzen ausgetragen. Als Gegner standen Team Mutzbraten, VC Schweßnitz, Blockwürste, SV Elstertrebnitz und Team „An mir lag´s nicht“ auf dem Feld. Nach sehr gutem Start beherschte man das gesamte erste Spiel und konnte beide Sätze gewinnen. Gleiches gelang auch in den beiden weiterne Spielen, wobei man durchwechselte.

Weiterlesen …

27.06.2017 von Ralf Schmidt

Offene Beach-Kreismeisterschaften Herren

Nur 1 Rot-Weiß-Team mit 4. und 6. Platz bei den ersten Spieltagen

In der jetzigen Beachvolleyball-Saison stellt Rot-Weiß lediglich 1 Team aus der 3./4. Herrenmannschaft. Am ersten Spieltag im Stadion Weißenfels traten 6 Mannschaften an, die in 2 Gruppen spielten. Das Team konnte durch einen Sieg und eine Niederlage in seiner Gruppe den 2. Platz belegen. Nach der Endrunde dann reichte es lediglich für den abschließenden 4. Platz.  

Der 2. Spieltag fand dann am Mondsee mit 7 Teams statt. In der Auslosung hatte man das Pech, eine sehr starke Gruppe mit u.a. den Titelanwärtern aus Bitterfeld zu ziehen. So belegte man in der Gruppe den letzten Platz. In den Spielen um die Platzierungen dann konnte man einen klaren Sieg gegen das 2. Weißenfelser Team und damit den 6.Platz erreichen.

Für RWW spielten: Florian Schäfer, Ralf Schmidt

29.05.2017 von Ralf Schmidt

Kreisklasse Herren

Wieder Meister!

Die 4. Herrenmannschaft verteidigt ihren Titel mit einem 2:0 gegen Reichardtswerben

Wie bereits im vorangegangenen Spielbericht erwähnt, fehlten am 15. und letzten Spieltag lediglich 2 Punkte aus 2 Spielen um gesichert Meister zu werden. Dies sollte bereits im ersten Spiel gegen den TSV Reichardtswerben erreicht werden. Aus diesem Grund ging man von Beginn an konzentriert ans Werk und führte schnell deutlich. Leider folgt eine schwächere Phase und Reichardtswerben kam wieder heran, wobei man aber die Oberhand behielt. Dies galt bis zum Ende und man konnte den Satz mit 25:23 für sich entscheiden. Der 2. Satz lief ähnlich, wobei man allerdings zwischenzeitlich in Rückstand geriet. Man behielt jedoch die Nerven und brachte auch diesen Satz mit 25:23 nach Hause. Damit erreichte man durch das 2:0 mit 3 Punkten mehr als erforderlich und konnte bereits feiern.

Weiterlesen …

29.05.2017 von Ralf Schmidt

Kreisliga und Kreisklasse Herren

Übergabe der neuen Trikots für die 3./4. Herrenmannschaft vom Sponsor ÖSA

Vor dem letzten Spieltag der Kreisklasse übergab Herr Mundt als Vertreter der ÖSA die neuen Trikots für die 3. und 4. Herrenmannschaft. Das gesamte Team bedanken sich bei Herrn Mundt für das Engagement sowie Herrn Mundt und der ÖSA für die Unterstützung. Wir werden in Zukunft sicherlich viel Freude an der edlen Spende haben.