Kreisklasse Herren

Tabellenspitze übernommen – auf dem Weg zu Titelverteidigung?

11.05.2017 von Ralf Schmidt

Die 4. Herrenmannschaft gewinnt jeweils 2:0 gegen Reichardtswerben und Hohenmölsen

Am 14. und vorletztem Spieltag standen entscheidende Spiel auf dem Weg zur Meisterschaft gegen den TSV Reichardtswerben und den SV Hohenmölsen 1919. Beide Mannschaften haben sich nach schlechtem Saisonverlauf inzwischen verstärkt und sind zu nicht unterschätzenden Gegnern geworden. Bevor jedoch auf diesen Spieltag eingegangen wird, zunächst einmal ein Rückblich auf die letzten beiden Spieltage, von denen aus Zeitgründen bis jetzt nicht berichtet wurde:

12. Spieltag am 30.03.2017:

An diesem Spieltag konnten gerade 6 Spieler aufgeboten werden, die auch nicht alle fit waren. Dies und die sehr unglücklichen Entscheidungen der Schiedsrichter brachten das Team gegen den SV Hohenmölsen 1919 immer wieder aus den Takt. So ging der erste Satz mit 19:25 verloren. Im 2. Satz fing man sich und gewann diesen mit dann klar mit 25:13. Im Tie-Break geriet am durch Annahmefehler in Rückstand, holte dann auf und hatte wiederum am Ende Entscheidungen gegen sich, die zum Verlust des Satzes mit 13:15 führten, womit das Spiel 1:2 verloren ging. Im 2. Spiel gegen den CVM Jugend II bekam der Gegner den Frust zu spüren. Im ersten Satz ging dieser mit 25:18 noch im vernünftigen Verhältnis an das Team, im 2. Satz jedoch deklassierte man den Gegner mit 25:9, was im Spiel ein klares 2:0 bedeutete.

13. Spieltag am 21.04.2017:

 Im ersten Spiel trat man gegen Naumburg an, die wie immer sehr kämpferisch auftraten. Jedoch konnte man das Spiel während des gesamten Verlaufes beherrschen und mit 2:0 (25:17, 25:22) für sich entscheiden. Im 2. Spiel gegen das Beachteam Weißenfels beherrschte man ebenfalls klar den ersten Satz und entschied ihn mit 25:17 für sich. Leider trat dann wieder ein bekannter Effekt nach einem zu einfachen Satz auf und man ließ im 2. Satz nach. Insbesondere die Konzentrationsschwäche in der Annahme führte dann zum klaren Satzverlust mit 12:25. Im Tie-Break fing man sich jedoch wieder und gewann diesen mit 15:11 und damit das Spiel mit 2:1. Endlich wieder 2 Siege!

Nun zum 14. Spieltag, wo im ersten Spiel Reichardtswerben als Gegner auf dem Feld stand, die sich inzwischen mit 2 ehemaligen RW-Spielern aus der ersten Mannschaft verstärkt haben. Da die Mannschaft endlich wieder in Richtung volle Besetzung unterwegs ist, wurde in diesem Spiel mit Nils Schäfer als Libero gespielt, der die Annahme optimierte. Am Anfang legt man gut los und ging deutlich in Führung. Im zweiten Satzdrittel kam Reichardtswerben wieder heran ohne aber in Führung zu gehen. Mit ständiger Führung brachte man dann auch den Satz mit 25:20 nach Hause. Der zweite Satz lief fast analog, wobei man zwischendurch leicht zurücklag. Am Ende stand aber wieder ein 25:20 an und so erreichte man durch einen 2:0-Sieg 3 Punkte. 

Im zweiten Spiel ging es gegen Hohenmölsen, gegen die man noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen hatte. Den ersten Satz konnte man dominieren und gewann diesen mit 25:19. Im zweiten Satz gestaltete sich dies nach gutem Beginn schwieriger und man geriet zwischendurch in Rückstand. Nun kamen Erinnerungen aus dem Hinspiel zurück, das man verlor. Jedoch schwörte sich das Team ein und kämpfte um jeden Ball. Zum Ende des Satzes konnte man dann wieder in Führung gehen und den Satz mit 25:23 nach Hause bringen. Damit war ein erfolgreicher Abend mit 6 Punkten perfekt, was die Tabellenführung bedeutete. Hierdurch fehlen lediglich 2 Punkte am letzten Spieltag aus 2 Spielen, um gesichert die Titelverteidigung zu erreichen. Das Team jedenfalls ist heiß auf den Titel!

Für RWW spielten: David Gärtner, Florian Schäfer, Nils Schäfer, Ralf Schmidt, Herbert Seibert, Dirk Sellert, Christian Uffrecht, Stefan Wiegand

Tabelle und Ergebnisse

Zurück