Kreisliga Herren

Super Start in die Kreisliga – weitere 2 Siege führen zum 2. Platz

15.11.2017 von Ralf Schmidt

Herrenmannschaft Rot-Weiß III siegt gegen Kugelberg II und KGS Hoffnung  

Am 2. Spieltag der neuen Kreisliga-Saison standen die Begegnungen gegen den Drittplatzierten der letzten Saison VSG Kugelberg II und die KGS Hoffnung Weißenfels an. Nach dem Sieg am ersten Spieltag sowie 4 Siegen der in der Kreisklasse (4. Mannschaft) wollte man zumindest einen Sieg gegen den direkten Konkurrenten um die Plätze, KGS Hoffnung, einfahren.

Leider ging der Spieltag schlecht los, da mehrere Spieler nicht pünktlich vor Ort sein konnten. So begann man mit nur 5 Spielern gegen den schweren Gegner Kugelberg II, gegen den man zwar sowieso keinen Sieg erwartete, sich aber dennoch gut verkaufen wollte. Gleich zu Beginn geriet man in Rückstand und tat sich schwer ins Spiel zu kommen. Nach einigen Punkten vervollständigte sich zwar das Team, geriet aber mit 1:6 weit in Rückstand. Erst Mitte des Satzes lief es besser und man konnte das Spiel offener gestalten. Im letzten Drittel holte man leicht auf, konnte das Blatt aber nicht mehr wenden und verlor den Satz mit 20:25. Beim Satzwechsel war man sich jedoch einig, dass an diesem Abend etwas gehen konnte, da der Gegner sich nicht so stark darstellte.

Im 2. Satz gab man dann Gas und ging schnell in Führung. Insbesondere 2 Angabenserien von Florian Schäfer und Ralf Schmidt machten dem Gegner das Leben schwer. Im Laufe des Satzes konnte man die Führung ausbauen und gab sich keine Schwäche. Am Ende konnte man den Satz klar mit 25:13 gewinnen. Auch im entscheidenden Tie-Break konnte man an den 2. Satz anschließen und bestimmte diesen, was zum Schluss den Satzgewinn mit 15:8 und den überraschenden Sieg bedeutete.

Im 2. Spiel gegen KGS wollte man dann nach dem Erfolgserlebnis erst Recht siegen. Der Gegner war gut besetzt und hielt, wie erwartet, dagegen. In einem Spiel auf Augenhöhe konnte man jedoch schnell in Führung gehen und gab diese auch nicht her. Auch wenn man sich nicht absetzen konnte, war der Satzgewinn nie gefährdet und am Ende stand es 25:21. Der 2. Satz verlief analog, jedoch noch knapper. Insbesondere gegen Ende des Satzes konnte der Gegner nach dem ersten Satzball zum 24:24 ausgleichen. Dennoch wurde man nicht unsicher, machte den Punkt zum 25:24 und verwandelte schließlich den 2. Matchball zum 26:24 und damit zum 2:0-Sieg.

Mit 3 Siegen in der Kreisliga und 4 Siegen in der Kreisklasse ist dies ein optimaler Start der Teamgemeinschaft der 3./4. Mannschaft. Dies schafft Selbstvertrauen, was hoffentlich lange anhält. Dies kann man auch brauchen, da nun bis Weihnachten jede Woche ein Spieltag ansteht. Sicherlich wird die Siegesserie, insbesondere in der Kreisliga, nicht zu halten sein, jedoch verfestigt sich Teamgeist und Vertrauen in das eigene Leistungsvermögen. Verbunden mit Luft nach oben kann man positiv in die Zukunft blicken.       

Für RWW spielten: Matthias Engelmann, David Gärtner, Sebastian Knoll, Florian Schäfer, Nils Schäfer, Ralf Schmidt, Christian Uffrecht, Stefan Wiegand

Ergebnisse und Tabelle

Zurück