Kreisliga Herren

Minimalziel erreicht

09.05.2017 von Ralf Schmidt

Die 3. Herrenmannschaft verliert jeweils 1:2 gegen KGS Hoffnung  und Werschen

Am 7. und letzten Spieltag in der Kreisliga setzte sich die Misere mit Verletzungen, Krankheiten etc. fort. So konnten lediglich 6 Spieler antreten, die teilweise auch nicht fit waren. Trotzdem wollte man sich gegen die direkten Konkurrenten um die Plätze in der unteren Tabellenhälfte ein versöhnliches Saisonende verschaffen, wobei das Minimalziel „nicht Letzter zu werden“ bereits erreicht war.

Im ersten Spiel gegen KGS Hoffnung Weißenfels legte man auch furios los, obwohl sich der Gegner mit Spielern von Krumme Hufe verstärkt hatte. Von Beginn an hatte man das Spiel im Griff und baute die Führung stetig aus. Am Ende gewann man den Satz deutlich mit 25:11. Der 2. Satz wurde dann deutlich schwieriger und verlief komplett auf Augenhöhe. Leider musste man sich am Ende trotz Kampf mit 24:26 geschlagen geben. Im Tie-Break war dann die Luft raus und er ging mit 6:15 klar an den Gegner.

Das 2. Spiel bestritt das Team gegen den SV Werschen, die in der 2. Saisonhälfte kräftig gepunktet haben. Das Spiel verlief im Grunde genommen analog zum ersten Spiel. Der erste Satz ging mit 25:18 ans Team, während der 2. Satz mit 18:25 verloren wurde. Im folgenden Tie-Break war wieder keine Chance und er endete 7:15 gegen das Team. Damit waren beide Spiele mit 1:2 verloren. Trotzdem war es wieder eine kämpferische Leistung einer Mannschaft mit Teamgeist, was Hoffnung macht.

Als Fazit der Saison kann man sagen, dass man alles andere als Kanonenfutter in der Kreisliga war und sogar Titelaspiranten Punkte abgenommen hat. Leider konnte man die starken Auftritte aus der ersten Saisonhälfte nicht halten, da um den Jahreswechsel eine kurze Krise und nachfolgend Verletzungen. Krankheiten etc. das Team geschwächt haben. Trotzdem konnte man das Minimalziel (s.o.) erreichen und hat mit 13 Punkten (Aufsteiger in letzter Saison 4 Punkte) direkten Kontakt Richtung Mittelfeld. Die Besetzung mit 7 Spielern ist für eine lange Saison einfach zu wenig, weshalb man sich für die neue Saison um Verstärkungen bemühen will.

Für RWW spielten: David Gärtner, Florian Schäfer, Ralf Schmidt, Dirk Sellert, Christian Uffrecht, Stefan Wiegand

Ergebnisse und Tabelle

Zurück